Judas Priest - Rockhoerbuch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Judas Priest

Produkte


JUDAS PRIEST
Bestellnummer: RHB001
Preis: 17,99 €


Das Hörbuch bietet in 150 Minuten einen umfassenden Überblick über die Karriere der Band.
Judas Priest war ursprünglich eine 1969 gegründete Blues-Band. Das erste Album Rocka Rolla erschien 1974 auf Gull Records. 1977 wurde Sin After Sin veröffentlicht. Mit diesem Album wandte sich Judas Priest gänzlich dem Heavy Metal zu. Im gleichen Jahr spielte die Band eine erste Tour durch Amerika im Vorprogramm von Led Zeppelin. 1978 absolvierte Judas Priest eine erfolgreiche Welttournee; 1979 tourte Judas Priest als Vorgruppe von AC/DC, unter anderem auch in Deutschland mit mehreren Auftritten.

Das Album British Steel  löste 1980 die Bewegung New Wave of British Heavy Metal mit aus. Im Dezember 1983 traten Judas Priest zusammen mit Iron Maiden, Scorpions, Ozzy Osbourne und anderen Vertretern des Hard Rock und Heavy Metal beim Festival Rockpop in Concert – The Heavy Metal in der Dortmunder Westfalenhalle auf. Das Zweite Deutsche Fernsehen zeichnete die Konzerte auf und sendete im Februar 1984 in einer mehrstündigen Sendung Ausschnitte. Unter anderem spielten Judas Priest 1985 auch im Rahmen des Live-Aid-Benefizkonzerts.

Nach Abschluss der Painkiller-Tour 1991 kündigte Sänger Rob Halford seinen Austritt aus der Band an. Erst 1997 wurde mit dem neuen Sänger Tim Owens versucht, die Band wiederzubeleben. Die Alben Jugulator und Demolition sowie das Live-Album Live Meltdown 98 waren kommerziell recht erfolgreich, überzeugten jedoch viele alte Fans nicht. 2004 spielte die wiedervereinigte Band auf dem Ozzfest. Am 28. Februar 2005 wurde das neue Studioalbum Angel of Retribution veröffentlicht. Das Album Nostradamus erschien 2007 als Doppel-CD am 16. Juni in Europa und am 17. Juni in Amerika. Auf der US-Tour spielten Priest mit Heaven and Hell und Motörhead zusammen. Im Frühjahr 2009 folgten weitere Konzerte unter dem Motto Priest Feast in Deutschland. Anfang 2010 erhielt die Band einen Grammy Award for Best Metal Performance für ihr Lied Dissident Aggressor. Am 7. Dezember 2010 gab die Band bekannt, dass die Epitaph World Tour im Jahr 2011 die letzte große Welttournee sei. Zudem trat die Band auch auf dem Wacken Open Air 2011 auf. Die Band veröffentlichte am 20. April 2011 eine Pressemitteilung, aus der hervorging, dass K. K. Downing Judas Priest mit sofortiger Wirkung verlässt und nicht an der Epitaph World Tour teilnehmen würde. Er wird nun durch den 31-jährigen Briten Richie Faulkner ersetzt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü